Trauer um Prof. em. Ludwig Narziß (97), Brauwissenschaftler von Weltruf

0
121

Nachruf | Am 29. November 2022 ist Prof. Ludwig Narziß im Alter von 97 Jahren verstorben. Prof. Narziß war die prägende Gestalt der Brau- und Getränketechnologie und auf der ganzen Welt als Koryphäe des Brauwesens bekannt.

Nach seiner Lehre und dem Studium des Brauwesens an der Technischen Universität München in Weihenstephan war Prof. Narziß ab 1956 bei der Löwenbrauerei München tätig, bevor er zurück an die TU München ging.

Dort war er von 1964 bis 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Technologie der Brauerei 1 der TU München in Weihenstephan, wo er Generationen von Studierenden ausgebildet und geprägt hat. Auch nach seiner Emeritierung hielt ihn sein Forschergeist bis ins hohe Alter aktiv. Noch im Alter von über 90 Jahren reiste er um die Welt, um Veranstaltungen der Brauwirtschaft zu besuchen und Vorträge zu halten. Bis zuletzt arbeitete er an seinen Büchern.

Prof. Narziß war Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und vieler weiterer Ehrungen und Auszeichnungen. Er wurde als Brauwissenschaftler von Weltruf geschätzt, der sich einzigartige und bleibende Verdienste erworben hat. Prof. Narziß hat nicht nur die Fakultät für Brauwesen in Weihenstephan, sondern generell den Ruf der deutschen Brauwissenschaft im In- und Ausland maßgeblich geprägt. Ihm war es stets wichtig, den Dialog zwischen Brauwirtschaft und Brauwissenschaft, zwischen Forschung und Brauereipraxis zu gewährleisten.


Darüber hinaus wurde seine menschliche Nähe geschätzt, sein Streben in der Sache, aber immer verbunden mit Verständnis für sein Gegenüber.


(Quelle: www.brauwelt.com)